Bei uns arbeiten
Wissenschaftliche Mitarbeiterin/wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungsprojekt "AQUAREL - Herkunft und Anpassung der Eichen auf Reliktstandorten" (Teilzeit)

In dem Projekt sollen die Standortsbedingungen von Eichenwäldern auf Reliktstandorten in Süddeutschland und im Elsass erfasst und untersucht werden um langfristig die Frage beantworten zu können, ob die Verwendung von Vermehrungsgut aus solchen Vorkommen einen Beitrag zur Begründung klimastabiler Wälder leisten kann.

Die Stelle ist ab 01. Januar 2019 zu besetzen und bis 31. Dezember 2021 befristet.
Die Vergütung erfolgt nach TV-L; Entgeltgruppe E 13 (unverbindlich).
Es handelt sich um eine Teilzeitstelle (50 % einer Vollzeitstelle).

Bewerbung

Bewerbungsschluss:
23. November 2018

Bewerbungsunterlagen:
Vollständige schriftliche Bewerbungsunterlagen (per Post oder E-Mail) an

Bayerisches Amt für forstliche Saat- und Pflanzenzucht
Forstamtsplatz 1
83317 Teisendorf
E-Mail: poststelle@asp.bayern.de

Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt

Aufgaben

  • Auswahl und Beprobung der Versuchsbestände (Traubeneiche)
  • Koordinierung und Organisation der Projektarbeiten im Labor
  • Populationsgenetische Auswertungen
  • Datenauswertung (Standort, Vegetation, Käferfauna)
  • Mitarbeit bei der Publikation der Ergebnisse

Fachliche Anforderungen

Abgeschlossenes naturwissenschaftliches Universitätsstudium, bevorzugt forstwissenschaftliches Studium (Abschluss: Master oder Diplom) - Referendariat oder Promotion erwünscht

  • Fähigkeit zu selbständigem wissenschaftlichen Arbeiten
  • Erfahrung in der Koordination von Forschungsprojekten erwünscht
  • Erfahrung und Auswertungen mit statistischen Methoden und Anwendungen erwünscht
  • Kenntnisse und Erfahrung in Grundlagen und Methodik der Forstgenetik wünschenswert
  • Gutes Deutsch und Englisch in Wort und Schrift

Außerfachliche Anforderungen

  • Uneingeschränkte Außendiensttätigkeit (Forstdiensttauglichkeit)
  • Bereitschaft, mehrtägige Dienstreisen (Inland) zu übernehmen
  • Gute schriftliche Ausdrucksfähigkeit in Deutsch sowie Englisch
  • Hohes Maß an eigenverantwortlichem Handeln und organisatorischem Geschick
  • Besondere Zuverlässigkeit und hohe Arbeitsgüte
  • Gutes Informations- und Kommunikationsverhalten

Ansprechpartnerin


Dr. Barbara Fussi
Tel.: 08666 9883-44
E-Mail: poststelle@asp.bayern.de

Weitere Informationen